Allgemeine Geschäftsbedingungen


§ 1 Geltungsbereich

(1) Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) finden Anwendung für Lieferungen durch Christina Herbold, handelnd unter unique-STUFF, Langenhaus 40, 42369 Wuppertal, info@unique-stuff.de an Verbraucher oder Unternehmer. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Unternehmer ist jede natürliche oder juristische Person oder rechtsfähige Personengesellschaft, die beim Abschluss des Vertrages in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

(2) Abweichenden Bedingungen des Kunden werden nicht akzeptiert, es sei denn, diesen wird ausdrücklich zugestimmt.

§ 2 Angebot und Vertragsschluss

(1) Die dargestellten Produkte stellen kein rechtlich bindendes Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages dar. Vielmehr handelt es sich um eine Aufforderung zur Bestellung.

2) Durch Anklicken des Buttons „Kaufen“ gibt der Kunde eine verbindliche Bestellung ab. Wir bestätigen den Eingang der Bestellung des Kunden durch Versendung einer Bestätigung via E-Mail. Diese Bestellbestätigung stellt noch nicht die Annahme des Vertragsangebotes durch uns dar. Sie dient lediglich der Information des Kunden, dass die Bestellung bei uns eingegangen ist. Die Erklärung der Annahme des Vertragsangebotes erfolgt durch die Auslieferung der Ware oder durch ausdrückliche, gesonderte Annahmeerklärung (z.B. per E-Mail) innerhalb von 5 Tagen nach Eingang der Bestellung.

 (3) Der Vertragstext wird in internen Systemen gespeichert. Die Bestelldaten und die AGB werden dem Kunden per E-Mail zugesendet und können sodann ausgedruckt werden. Bei Eröffnung eines Kundenkontos kann der Kunde zusätzlich alle Bestellungen nach vorherigem Login einsehen.

§ 3 Ablauf der Bestellung

(1) Hat der Kunde das gewünschte Produkt gefunden, kann dieses unverbindlich durch Anklicken des Buttons „In den Warenkorb“ in den virtuellen Warenkorb gelegt und mehrere Produkte können dort gesammelt werden. Der Inhalt des Warenkorbs kann jederzeit durch Anklicken des Buttons „Warenkorb anzeigen“ unverbindlich eingesehen werden. Die Produkte können durch Betätigen des Buttons „Aus dem Warenkorb entfernen“ gelöscht werden.

(2) Will der Kunde die Produkte im Warenkorb kaufen, klickt er auf den Button „Zur Kasse“. Hier wird er gebeten die Daten einzugeben. Die Pflichtangaben sind mit einem (*) gekennzeichnet. Der Kunde kann optional ein Kundenkonto eröffnen und bei künftigen Bestellungen nach Eingabe von Benutzernamen und Passwort bestellen, ohne seine Daten noch einmal eingeben zu müssen. Alternativ ist ein Einkauf als Gast möglich. Nach Eingabe der Daten und Auswahl von Versand und Zahlungsart können die Eingaben erneut überprüft werden.

(3) Durch Anklicken des Buttons „Kaufen“ wird der Bestellvorgang abgeschlossen. Der Vorgang lässt sich jederzeit durch Schließen des Browser-Fensters abbrechen. Auf den einzelnen Seiten erhält der Kunde weitere Informationen, z.B. zu Korrekturmöglichkeiten.

§ 4 Preise, Versandkosten und Lieferung

(1) Die auf den Produktseiten genannten Preise enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer.

(2) Soweit in der Artikelbeschreibung nicht anders angegeben (Barzahlung bei Abholung), werden zusätzlich zu den angegebenen Preisen einmalig € 4,50 Versandkosten berechnet.

(3) Die Lieferung erfolgt mit DHL, DPD, GLS, Hermes, Deutsche Post oder UPS. Die Lieferzeit ist der jeweiligen Produktseite zu entnehmen.

§ 5 Widerrufsrecht

Widerrufsrecht für Verbraucher

Das folgende Widerrufsrecht besteht nur für Verbraucher im Sinne von § 13 BGB. Danach ist Verbraucher jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Christina Herbold, Langenhaus 40, 42369 Wuppertal, Telefonnummer: 017662226962, E-Mail-Adresse: info@unique-stuff.de) mittels einer eindeutigen Erklärung  (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Hinweis:

Vorstehendes Widerrufsrecht besteht nicht bei folgendem Vertrag:

Verträge zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind.

§ 6 Zahlung

(1) Die Zahlung erfolgt via Vorkasse, PayPal oder Barzahlung bei Abholung.

(2) Im Rahmen der Zahlweise Vorkasse nennen wir Ihnen unsere Bankverbindung und versenden die Ware nach Eingang des Rechnungsbetrages auf unserem Konto.

§ 7 Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Zahlung bleibt die Ware unser Eigentum.

§ 8 Gewährleistung

Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsbestimmungen, mit Ausnahme der Regelungen für die Haftung auf Schadensersatz. Hier gelten die Bestimmungen des nachfolgenden § 10. Darüber hinaus beträgt gegenüber Unternehmern die die Verjährungsfrist für Gewährleistungsansprüche 12 Monate ab Ablieferung des Kaufgegenstandes beim Kunden.

§ 9 Haftung

(1) Wir haften in allen Fällen vertraglicher und außervertraglicher Haftung bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen.

(2) Bei einfacher Fahrlässigkeit haften wir, soweit nicht in Abs. 3 abweichend geregelt, nur bei Verletzung einer Vertragspflicht, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertraut und vertrauen darf, und lediglich beschränkt auf den Ersatz des bei Vertragsschlusses vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schadens.

(3) Die Haftungsbeschränkung gemäß vorstehendem § 10 (2) gilt nicht, soweit es um Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit sowie um Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz geht, oder sofern ein Mangel arglistig verschwiegen oder eine Garantie für die Beschaffenheit übernommen wurde.

§ 10 Anwendbares Recht und Gerichtsstand

(1) Auf Verträge zwischen uns und dem Kunden findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts Anwendung. Gegenüber Verbrauchern, die zum Zeitpunkt der Bestellung den gewöhnlichen Aufenthalt in einem anderen Land haben, bleibt die Anwendung zwingender Rechtsvorschriften dieses Landes von der Regelung in S. 1 unberührt.

(2) Sofern es sich beim Kunden um einen Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder um ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus Vertragsverhältnissen zwischen dem Kunden und uns das für Wuppertal zuständige Gericht.

Stand: Juni 2014

 

Farbechtheit kann nur bei Lederbändern in natur gewährleistet werden.

Bei allen gestempelten Produkten mit Beschriftung gilt: Unebenheiten in Tiefe und Ausrichtung der Buchstaben sind Gewollt und unterstreichen den individuellen Charm, sie sind kein Grund zur Reklamation.